Welle

Azamara Club Cruises: Ausgewählte Luxuskreuzfahrten und unvergessliche Expeditionsreisen

Warum sollte man sich für eine Kreuzfahrt mit Azamara Club Cruises entscheiden? Kurz gefasst: luxuriöse und moderne Schiffe, ausgewählte Häfen in den schönsten Ländern der Welt, längere Liegezeiten, herausragender, professioneller Service und eine phänomenale Küche. Ob ewiges Eis, Europa oder Südwestpazifik: Der Reisekatalog von Azamara sticht auch in der Saison 2024, 2025 und 2026 mit herausragenden Kreuzfahrtgebieten hervor. Die Azamara Journey, Azamara Quest, Azamara Pursuit und der Neuzugang Azamara Onward bringen die Gäste zu spektakulären Zielen in der Antarktis sowie Karibik, in Afrika, Asien, Australien/ Neuseeland, Nordeuropa, Mittel- sowie Südamerika und im Mittelmeer.

Welche weiteren Vorteile bietet eine Reise auf einem luxuriösen, dennoch kleinen und intimen Azamara-Kreuzfahrtschiff? Neben kulinarischen Köstlichkeiten und erlesenen Weinen schaffen die freie Tischwahl und die sportlich-elegante Kleidung eine angenehme Atmosphäre. Zudem sind beispielsweise eine große Auswahl bestimmter Getränke an Bord oder der Shuttle-Service im Reisepreis inkludiert. Neben dem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm an Bord sorgt das brandneue Sanctum Spa dank umfangreichem Wellnessangebot für gelungene Auszeiten. Ferner bietet Azamara Club Cruises exklusive Landausflüge, die tiefgehende kulturelle Erlebnisse und Abenteuer versprechen. Kommen Sie an Bord der Journey, Quest, Pursuit und Onward und genießen Sie eine völlig neue Dimension der Kreuzfahrt!

Aktuelle Kreuzfahrtangebote

Azamara
Impressionen
Azamara Quest
Von Barcelona zu den Kanaren
09.11. - 20.11.2024
11 Nächte Barcelona-Las Palmas, Gran Canaria (Kanaren)
Innen
ab 2.284,-
Außen
ab 2.520,-
Balkon
ab 3.386,-

Alle Schiffe, Routen und Preise.

Filter
Filter
Azamara
208 Routen, 218 Reisen
11 Nächte  Griechenland, Türkei, Italien
Piräus (Athen) - Venedig (Chioggia)
Termine verfügbar:
15.06.24
Gewählter Termin:
15.06.2024 - 26.06.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
10 Nächte  Italien, Montenegro
Venedig (Chioggia) - Civitavecchia (Rom)
Termine verfügbar:
19.06.24
Gewählter Termin:
19.06.2024 - 29.06.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
2 Nächte  England, Schottland, Irland
89 %
Southampton, England - Dublin
89 %
Termine verfügbar:
20.06.24
Gewählter Termin:
20.06.2024 - 01.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
9 Nächte  Niederlande, Island
95 %
Amsterdam - Reykjavik
95 %
Termine verfügbar:
22.06.24
Gewählter Termin:
22.06.2024 - 01.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
10 Nächte  Kroatien, Montenegro, Griechenland
Venedig (Chioggia) - Piräus (Athen)
Termine verfügbar:
26.06.24
Gewählter Termin:
26.06.2024 - 06.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
7 Nächte  Italien, Monaco
Civitavecchia (Rom) - Monte Carlo
Termine verfügbar:
29.06.24
Gewählter Termin:
29.06.2024 - 06.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
12 Nächte  Irland, England, Norwegen
89 %
Dublin - Oslo
89 %
Termine verfügbar:
01.07.24
Gewählter Termin:
01.07.2024 - 13.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
13 Nächte  Island, Färöer-Inseln, Shetland-Inseln
95 %
Reykjavik - Leith (Edinburgh), Schottland
95 %
Termine verfügbar:
01.07.24
Gewählter Termin:
01.07.2024 - 14.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
7 Nächte  Griechenland, Türkei
Piräus (Athen) - Piräus (Athen)
Termine verfügbar:
06.07.24
Gewählter Termin:
06.07.2024 - 13.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
7 Nächte  Monaco, Frankreich, Spanien
Monte Carlo - Barcelona
Termine verfügbar:
06.07.24
Gewählter Termin:
06.07.2024 - 13.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
Unsere Steuerräder
Es gibt keine weltweit gültigen Kriterien, nach denen Kreuzfahrt Schiffe bewertet werden. Unsere Bewertungen setzen sich zusammen aus den Meinungen unserer Kunden, Empfehlungen der Reedereien und subjektiven Einschätzungen unserer Kreuzfahrt Spezialisten – schließlich kennt unser Team viele Schiffe persönlich!
  • Baujahr
    2000 / 2016
  • Passagiere
    690
  • Schiffslänge
    180,00
  • Tonnage
    30.277 BRT
  • Decks
    9
 
  • Baujahr
    2018 / 2022
  • Passagiere
    648
  • Schiffslänge
    180,00
  • Tonnage
    30.277 BRT
  • Decks
    9
 
  • Baujahr
    2018
  • Passagiere
    702
  • Schiffslänge
    180,00
  • Tonnage
    30.277 BRT
  • Decks
    9
 
  • Baujahr
    2000 / 2019
  • Passagiere
    704
  • Schiffslänge
    180,00
  • Tonnage
    30.277 BRT
  • Decks
    9
 
Schiff Baujahr/Renovierung
Azamara Journey 2000 / 2016
Azamara Onward 2022 / 2022
Azamara Pursuit 2018
Azamara Quest 2000 / 2019
Schiff Passagiere
Azamara Journey 690
Azamara Onward 692
Azamara Pursuit 702
Azamara Quest 704
Schiff Geschwindigkeit
Azamara Journey 18,5 Knoten
Azamara Onward 18,5 Knoten
Azamara Pursuit 18,5 Knoten
Azamara Quest 18,5 Knoten

Gesamtbewertung der Kreuzfahrtschiffe

4.3 / 5 (69)

Bewertung der Schiffe

Datum Kabine Alter Bewertung Fazit Weiterempfehlung
27.05.2024 balkon
Es war wieder ... weiterlesen... Ja
22.05.2024 aussen 45-50
Würde ich jedem empfehlen und immer wieder machen,, eine Reise im gehobenen Stil und total ... weiterlesen... Ja
25.04.2024 suite 65-70
Sehenswert, besonders die grundsätzliche ... weiterlesen... Nein
16.04.2024 balkon 70
Eine Kreuzfahrt zum Erholen und sich verwöhnen lassen. Es war unsere 8. Kreuzfahrt mit Azamara. Gerne ... weiterlesen... Ja
11.04.2024 innen 40-45
Schlemmerreise auf altem ... weiterlesen... Nein


Inhaltsverzeichnis: Azamara Club Cruises Kreuzfahrten

Die Reederei  stellt sich vor: individuelle und exklusive Luxuskreuzfahrten dank vier edler Großyachten für Anspruchsvolle

Sie schätzen Individualität statt Massenware und Exklusivität statt Mainstream? Dann werden Sie sich auf den vier stilvollen Großyachten Azamara Journey, Azamara Quest, Azamara Pursuit und Azamara Onward garantiert wohl fühlen. Die vier eleganten Kreuzfahrtschiffe sorgen für unvergessliche Stunden auf See. Sie gleichen im Ambiente einem kleinen und intimen Boutique-Hotel, dessen Personal den Gästen alle Wünsche von den Augen abliest. An Bord empfangen Sie eine bis ins letzte Detail geplante luxuriöse Ausstattung und ein individueller Service. Die legere Atmosphäre mit offenen Tischzeiten, zwanglosem Dresscode und eine eindrucksvolle Bandbreite an Inklusivleistungen, beispielsweise erlesene Weine und exklusive Spirituosen, ergänzen den qualitätsvollen Reisekomfort. Ein besonderer Pluspunkt bei Azamara: Dank der vergleichsweise kleinen Schiffsgröße steuern die Yachten geheime und ungewöhnliche Häfen an, wo die großen Ozeanriesen nicht anlegen dürfen. Außerdem setzt Azamara Club Cruises auf längere Liegezeiten bei den Destinationen und schickt die Schiffe häufig erst spät abends wieder auf Tour. So haben die Gäste Gelegenheit, ihre Landausflüge auszudehnen und die Häfen zu erkunden, wenn andere Kreuzfahrtgäste bereits wieder an Bord ihrer Schiffe sind. In vielen Gegenden dieser Welt, etwa an der Mittelmeerküste, der Atlantikküste, in Asien oder Südamerika, nimmt das Leben erst nach Einbruch der Dunkelheit so richtig Fahrt auf.

Wer mit Azamara Club Cruises reist, kann daran teilhaben und Land sowie Leute authentisch kennenlernen. Ergänzt wird dieses Angebot durch Wohlfühl- und Wellnessangebote und eine kulinarische Bandbreite, die auch Gourmets ins Schwärmen geraten lässt. Die Routenvielfalt bei Azamara ist enorm: Ganz gleich ob der Kreuzfahrtliebhaber Klassiker wie Venedig, Civitavecchia/Rom oder Piräus/Athen erleben möchte oder ob er eher exotische Ziele wie das Polarmeer liebt: Azamara lässt kaum einen Wunsch offen. Ob Küsten im Mittelmeer, Atlantik, Pazifik oder Nordafrikas – dieser Anbieter bereist tatsächlich die ganze Welt.

Historie der Reederei im Überblick: von Renaissance Cruises zu Azamara

Die Großyachten von Azamara gehörten einst unterschiedlichen Reedereien; die Besitzverhältnisse wechselten mehrfach. Azamara Journey, Azamara Quest und Azamara Pursuit sind drei schöne, nahezu identische Schwestern, die die französische Werft Chantiers de l’Atlantique 2000 vom Stapel ließ. Der Bau von insgesamt acht baugleichen Schiffen (R One bis R Eight) wurde im Zeitraum von 1998 bis 2001 von der amerikanischen Reederei Renaissance Cruises in Auftrag gegeben. Doch im September 2001 musste Renaissance Cruises wegen Zahlungsunfähigkeit den Reedereibetrieb aufgeben und alle acht Schiffe verkaufen. R Three und R Four gingen an Princess Cruises, die verbleibenden sechs Schiffe der R-Klasse an eine französische Investorengruppe.
Die Eigentumsverhältnisse dieser Schiffe änderten sich mehrfach. 2007 stießen dann die heutige Azamara Journey (die frühere R Six von Renaissance Cruises) und die heutige Azamara Quest (die frühere R Seven von Renaissance Cruises) zu Azamara. Im Jahr 2016 erfuhren beide Schiffe eine Rundum-Erneuerung und starten jetzt in neuem Glanz zu exklusiven Reisen. Die Azamara Pursuit stieß 2018, damals noch Adonia von P&O Cruises, zur Flotte und fährt seitdem unter der Flagge Maltas.
Bis 2021 war Azamara Club Cruises eine Tochtergesellschaft des aktuell zweitgrößten Kreuzfahrtkonzerns der Welt - Royal Caribbean Group Ltd. Seit dem 15. März 2021 ist die Investmentgesellschaft Sycamore Partners neue Eigentümerin der luxuriösen Schiffsmarke samt aller Yachten. Zeitgleich erweiterten die neuen Eigentümer mit dem Kauf des ehemaligen Schiffes Pacific Princess die Azamara-Flotte. Die modernisierte Azamara Onward unternimmt seit 2022 Kreuzfahrten in aller Welt.

Wissenswertes über die Azamara Journey

Die Azamara Journey war das sechste Schiff der R-Klasse, die Renaissance Cruises in Auftrag gab, und erhielt den Namen R Six. 2001 wurde das Schiff an die Firma Cruiseinvest verkauft und später an die Reederei Pullmantur Cruises verchartert. Erst fuhr sie als Blue Star, dann als Blue Dream, bis sie dann an Azamara (früher Azamara Club Cruises) ging und den Namen Azamara Journey erhielt. Die Azamara Journey wurde 2016 modernisiert und verfügt über alle Annehmlichkeiten, die von einem Luxuskreuzfahrtschiff zu erwarten sind. Die 345 Kabinen und Suiten sind ausgesprochen hell und zeitlos elegant mit Materialien wie Stein und Porzellan eingerichtet. Das Schiff ist 180 Meter lang und 25 Meter breit. Das Verhältnis zwischen Gesamtpassagieranzahl (690) und Crew (408) kommt dem Versprechen nach exklusivem und herausragendem Service perfekt nach. Welche Ziele steuert die Azamara Journey an? Die Yacht ist rund um die Welt unterwegs: Im Reiseportfolio stehen unter anderem die Kreuzfahrtgebiete Afrika (Rotes Meer, Suezkanal), Asien (Indischer Ozean), Australien, Neuseeland, Pazifik, Nord-, Mittel sowie Südamerika, Mittelmeer, Nordeuropa und Transreisen (Transatlantik).

Azamara Quest stellt sich vor

Auch die Azamara Quest war ein Schiff der R-Klasse von Renaissance Cruises. Sie erhielt den Namen R Seven und wurde ebenfalls an die Firma Cruiseinvest verkauft. 2003 charterte Delphin Seereisen das Schiff und schickte es als Delphin Renaissance um die Welt. 2005 wurde das Schiff an die Reederei Pullmantur Cruises verkauft und fuhr fortan als Blue Moon. Seit 2007 fahren Blue Moon und Blue Dream für Azamara (später umbenannt in Azamara Club Cruises), eine Tochtergesellschaft von Royal Caribbean International. Die Azamara Quest erfuhr zuletzt 2019 eine komplette Modernisierung und fährt nun in neuer Optik über die Weltmeere. Wie auch die Azamara Journey ist die Azamara Quest 180 Meter lang und 25 Meter breit. Bei der Aufteilung sind es ebenfalls 704 Passagiere bei Doppelbelegung und eine 408-köpfige Schiffsbesetzung.
Die Kreuzfahrtgebiete der Azamara Quest sind: Afrika (Ägypten, Namibia, Südafrika), Asien (China, Taiwan, Indien), Karibik, Nord-, Mittel sowie Südamerika, Nordeuropa, Nordpol, Südpol, Südamerika, Südeuropa, Mittelmeer und Transatlantik.

Azamara Pursuit: Daten und Fakten

Die Azamara Pursuit hat eine turbulente Vergangenheit. Sie wurde 2001 unter dem Namen R Eight als letztes Schiff der R-Klasse für Renaissance Cruises gebaut. Nur wenige Monate später stand sie aus Insolvenzgründen bereits wieder zum Verkauf. Die britische Reederei Swan Hellenic kaufte 2003 das Schiff und stellte sie unter dem Namen Minerva II in Dienst. Vier Jahre später kaufte sie Princess Cruises und benannte sie in Royal Princess um. P&O Cruises erwarb das Schiff 2011 und taufte es auf Adonia. 2018 kaufte Azamara (damals noch Azamara Club Cruises) die heutige Azamara Pursuit, die seitdem unter der Flagge Maltas fährt. Die Maße: 180 Meter Länge, 25 Meter Breite, Kapazität von 702 Passagieren, 351 Kabinen & Suiten und eine 408 Personen starke Crew.

Welche Destinationen bereist die Azamara Pursuit? Die Routen des edlen Boutique-Schiffs sind vielfältig und exotisch: Monaco, Italien, Kroatien, Griechenland und Montenegro, aber auch Jordanien, Südafrika, Mosambik, Namibia, Angola und Gambia. In Asien können Sie unter anderem Japan, Singapur, Sri Lanka und Thailand einen Kreuzfahrtbesuch abstatten. Auch Ziele gen Norden sind im Portfolio: Frankreich, England, Irland, Island, Dänemark, Norwegen und Litauen.

Kreuzfahrten mit der Azamara Onward

Der neueste Flottenzugang ist die ehemalige Pacific Princess von Princess Cruises. Sie ist eine Schwester der bestehenden drei Schiffe der Azamara-Flotte, Azamara Journey, Azamara Quest und Azamare Pursuit. Alle vier stammen Das jüngste Azamara-Flottenmitglied ist die ehemalige Pacific Princess von Princess Cruises. Sie ist eine Schwester der bestehenden drei Schiffe der Azamara-Flotte, Azamara Journey, Azamara Quest und Azamare Pursuit. Alle vier stammen ursprünglich aus der Flotte von Renaissance Cruises, die im September 2001 ihren Betrieb eingestellt hat.
Nach den umfassenden Modernisierungsarbeiten ist die Azamara Onward seit 2022 starklar für Kreuzfahrtabenteuer. Wie ihre Schwesterschiffe tourt sie unter anderem im Mittelmeer, in der Karibik, vor den Küsten Nord-, Mittel- und Südamerikas, im Roten Meer, in Richtung Asien und in Nordeuropa.

Welche Leistungen sind im Reisepreis inkludiert?

Wer zu einer Kreuzfahrt an Bord eines der vier Azamara-Schiffe aufbricht, kann seinen Urlaub ganz unbeschwert genießen. Dafür sorgt auch das umfangreiche Paket an Inklusivleistungen, das Azamara für seine Gäste schnürt. An Bord gilt: (fast) all inclusive. Viele Leistungen und Annehmlichkeiten sind bereits mit dem Reisepreis abgegolten. Je höher die Kabinenkategorie, desto mehr Vorteile genießen die Gäste.

Gastronomie

Für alle Passagiere gilt ausnahmslos: Sie haben die freie Auswahl zwischen fünf verschiedenen Restaurants, die keinen Aufpreis kosten, und sowohl Hauptspeisen, lockeren Lunch oder Snacks servieren. Nicht inklusive sind beispielsweise die Spezialitätenrestaurants Aqualina und Prima C. Die Essenszeiten gestalten sich flexibel. Wer möchte, kann auch in privater Atmosphäre in seiner Kabine oder Suite speisen.

Welche Getränke sind auf einer Kreuzfahrt mit Azamara Club Cruises inklusive?

Kaffeespezialitäten, Tee, Softdrinks und Wasser in Flaschen sind jederzeit für alle Passagiere kostenfrei erhältlich. Ausgewählte Standardspirituosen, interanationale Biere und Hausweine, die in Flaschen kredenzt werden, sind ebenfalls im Reisepreis inkludiert.

Freizeit, Unterhaltung und Trinkgelder: Was ist noch im Reisepreis enthalten?

Doch das Inklusive-Angebot bei Azamara berücksichtigt nicht nur das kulinarische Wohl. Im Servicebereich offerieren Azamara Journey, Azamara Quest, Azamara Pursuit und Azamara Onward folgende Inklusivleistungen: Eine Selbstbedienungswäscherei und ein Kabinenservice rund um die Uhr mit einer Auswahl an Speisen und Getränken. Auch viele Unterhaltungs- und Freizeitangebote können ohne Zuzahlung genossen werden. Dazu zählen attraktive Shows, Livemusik, Tanzabende und Vorträge zu den angesteuerten Reisezielen. Selbstverständlich ist auch die Teilnahme an Fitnesskursen und der Besuch des Fitnesscenters inklusive des Spa-Bereichs für die Gäste auf den Azamara-Schiffen frei. Wer Spaß an Ausflügen hat, freut sich sicher über folgende Inklusivleistungen: In vielen Häfen steht ein kostenfreier Pendelbus bereit. AzAmazing Evening: Pro Kreuzfahrt findet übrigens eine außergewöhnliche Veranstaltung an Land statt (ausgenommen sind Transatlantikreisen). Auf den Kreuzfahrten mit Azamara sind alle Trinkgelder für das Bordpersonal bereits in den Reisepreis eingeschlossen. Hafen- und Treibstoffzuschläge werden ebenfalls nicht extra berechnet. Gäste genießen einen persönlichen Concierge-Service, der Reservierungen erledigt. Ein Shuttle-Service von und zum Hafen ist nach Verfügbarkeit möglich.

Häufige Fragen (FAQ) und Bordleben

Viele Kriterien tragen dazu bei, sich für einen Kreuzfahrtanbieter zu entscheiden. Außerdem fragen sich viele Gäste vor Antritt ihrer Kreuzfahrt berechtigterweise: Wie ist das Leben an Bord? Welche Kleiderordnung gibt es? Kann ich mich verständigen? Wie ist das Publikum an Bord der Schiffe? Die zusammengefassten Informationen klären über das Bordleben auf.

Bordsprache

Die offizielle Bordsprache auf der Azamara Journey, Azamara Quest, Azamara Pursuit und Azamara Onward ist Englisch.

Dresscode: Welche Kleiderordnung herrscht auf den Azamara-Schiffen?

Der Dresscode auf den Kreuzfahrtschiffen ist leger und trägt die offizielle Bezeichnung „resort casual“. Die Reederei empfiehlt, an drei Varianten von Kleidung zu denken. Am Tag sind die Gäste mit legerer Garderobe gut beraten. Für Ausflüge und Besichtigungen ist gepflegte Urlaubskleidung die richtige Wahl. Bequeme Schuhe und eine Kopfbedeckung zum Schutz gegen die Sonne gehören ebenfalls ins Gepäck. Wichtig: Oftmals dürfen bestimmte Sehenswürdigkeiten wie Museen, Moscheen, Tempel und Kirchen nur mit Kleidung betreten werden, die Knie und Schultern bedecken. Tops und kurze Hosen können den Zutritt unmöglich machen. Abendgarderobe ist an Bord nicht zwingend erforderlich, aber natürlich eine schöne Option für alle, die ein stilvolles Auftreten lieben. In den Restaurants sind Badekleidung, Baseballmützen und trägerlose Tops nicht erwünscht. Abends sind kurze Hosen und Flip-Flops nicht gestattet.

Infos für Familien mit Kindern und Babys

Zur Zielgruppe von Azamara Club Cruises gehören erwachsene Paare, Singlereisende und Gruppen. Für Familienkreuzfahrten sind die Schiffe der Reederei Azamara weniger geeignet. Obwohl es an Bord der Kreuzfahrtschiffe Kabinen und Suiten gibt, die auf Mehrfachbelegung ausgelegt sind, finden sich eher selten Kinder an Bord. Die Schiffe sind vorwiegend auf die Bedürfnisse von Erwachsenen und nicht auf die von Babys, Kindern oder Jugendlichen ausgerichtet. Für Kinder existieren weder spezielle Einrichtungen noch eine Betreuung. Formale Einschränkungen gibt es jedoch kaum. Kinder beziehungsweise Babys sind ab einem Alter von sechs Monaten willkommen, auf einigen Routen erst ab zwölf Monaten. Azamara weist jedoch darauf hin, dass Kinder nicht unbeaufsichtigt an Deck, in den Salons und auf den Tanzflächen spielen dürfen. Babys und Kleinkinder, die noch Windeln benötigen, dürfen die Pools und Whirlpools nicht benutzen.

Internet, WLAN und Telefon: Welche Kommunikationsmöglichkeiten gibt es auf den Azamara-Kreuzfahrtschiffen?

Wer mit Azamara Club Cruises unterwegs ist, hat verschiedene Möglichkeiten, mit den Lieben daheim in Verbindung zu bleiben, etwa über Telefon, Fax, Handy und E-Mail. Auf Deck 9 (siehe Deckplan) gibt es ein Internetcafé, das 24 Stunden geöffnet ist und einen kostenpflichtigen Zugang ins Netz ermöglicht. In vielen Bereichen der Schiffe ist ein Zugang über WLAN möglich; zur Nutzung können Internet-Pakete gebucht werden. Die Verbindung ins Internet ist von der Satellitenverbindung an Bord abhängig, so dass sie eingeschränkt oder auch unterbrochen sein kann. Die Reederei empfiehlt: Hauptzeiten vermeiden, keine großen Datenmengen bewegen, Nachrichten offline vorbereiten und Geduld zeigen.

Trinkgelder

Azamara schließt viele Leistungen bereits in den Reisepreis ein. Dazu gehören auch die Trinkgelder für das Kabinen-, Restaurant- und Barpersonal. Natürlich steht es jedem Gast frei, besonders gute Leistungen mit einem zusätzlichen Trinkgeld zu honorieren. Nicht enthalten sind die Trinkgelder für andere Getränke, Schönheits- und Wellnessanwendungen. In diesen Fällen wird das Bordkonto der Gäste automatisch mit einer Servicegebühr von 15 Prozent der Rechnung belastet.

Darf ich an Bord der Azamara-Kreuzfahrtschiffe rauchen?

Das Rauchen ist auf den Kreuzfahrtschiffen von Azamara nur in ausgewiesenen Bereichen gestattet. Diese finden sich in Fahrtrichtung rechts (Steuerbord) auf dem Pooldeck (siehe Deckplan). In allen anderen öffentlichen Bereichen, in den Restaurants, Kabinen und auf den Balkonen ist das Rauchen verboten. Auch für die Landausflüge gilt ein Rauchverbot.

Alkohol: Was ist das Mindestalter? Dürfen alkoholische Getränke mit an Bord der Azamara-Schiffe genommen werden?

An Passagiere unter 21 Jahren wird kein Alkohol ausgeschenkt. Ausnahmen bestehen für Gäste ab 18 Jahren, die von ihren Eltern begleitet werden und in Europa, Asien/Australien oder Südamerika unterwegs sind. Alkoholische Getränke dürfen nicht zum Verzehr mit an Bord gebracht werden. Wer unterwegs Alkohol kauft, kann diesen zur Aufbewahrung abgeben und erhält ihn am letzten Abend der Kreuzfahrt wieder ausgehändigt. Gleiches gilt für Alkohol, der im Bordshop zollfrei eingekauft wird.

Bordguthaben und Bordkonto bei Azamara Club Cruises

Die gültige Bordwährung auf den Kreuzfahrtschiffen von Azamara ist der US-Dollar. Ausgaben an Bord werden bargeldlos bezahlt und dem Bordkonto belastet, das am Ende der Kreuzfahrt beglichen wird. Die Bezahlung ist mit Kreditkarte oder einer US-Dollar-Bareinzahlung möglich. In bestimmten Fällen und besonderen Angeboten werden Bordguthaben gewährt.

Behindertengerechte Kabinen und Suiten: Wissenswertes für Gäste mit eingeschränkter Mobilität

Die Schiffe von Azamara sind auf Gäste mit Einschränkungen eingerichtet und bieten darauf abgestimmte Lösungen und Services. Wer speziellen Bedarf hat, muss diesen vor der Buchung anmelden. Grundsätzlich stehen Rollstühle für die Ein- und Ausschiffung sowie weitere Hilfsleistungen und –mittel zur Verfügung. Auf Nachfrage sind Blindenhunde erlaubt. Azamara bietet vergleichsweise viele Angebote für Menschen mit Einschränkungen, wie auch eine geringe Anzahl an rollstuhlgerechten Kabinen. Sprechen Sie uns gerne an; unsere Experten von kreuzfahrten.de helfen Ihnen bei Ihren Fragen und Anliegen bestmöglich weiter.

Bewertungen: Welche Erfahrungen haben Gäste mit den Azamara-Schiffen gemacht?

Die Erfahrungen und Bewertungen der Kreuzfahrtschiffe von Azamara sind dem luxuriösen Segment entsprechend nahezu durchgehend sehr gut. In den vergangenen Jahren hat die Reederei eine Vielzahl an Auszeichnungen und Top-Bewertungen erhalten, unter anderem für Routenführung, Landausflüge, kulinarisches Angebot und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ob Paare oder Alleinreisende: Auf unserer Webseite finden Interessierte verschiedene Erfahrungsberichte von allen vier Schiffen.

Angebote, Specials, Deals

Azamara bietet Luxuskreuzfahrten, die selbstverständlich ihren Preis haben. Gerade deshalb lohnt es sich, nach speziellen Angeboten, Specials oder Sonderpreisen Ausschau zu halten. So kann es durchaus sein, dass für ausgewiesene Buchungszeiträume oder Reisetermine lohnenswerte Bordguthaben gewährt werden. Auch Rabatte oder inkludierte Flüge gehören zu den Promotionaktionen, die Azamara durchführt.

Suiten und Kabinen: elegant und exklusiv ausgestattet

Stilvoll und gediegen geben sich die Kabinen und Suiten auf der Azamara Journey, Azamara Quest, Azamara Pursuit und Azamara Onward. Vor allem nach dem umfangreichen Modernisierungskraftakt der ersten beiden Schiffe 2016 bleiben keine Wünsche an ein komfortables Zuhause auf Zeit offen. Die eigens verpflichteten Designer setzten in den Suiten und Kabinen natürliche Materialien wie Stein und Porzellan in den Fokus und schufen mit einer hellen und freundlichen Farbgebung eine frische und doch anheimelnde Atmosphäre. Die Bäder sind allesamt großzügig geschnitten und nach modernsten Standards ausgestattet.

Wohnen mit Stil: Welche Suiten gibt es auf den Azamara-Kreuzfahrtschiffen?

Es stehen vier Suiten- und vier Kabinenkategorien zur Auswahl. Die kleinsten Suiten mit 30,3 Quadratmetern (Balkon 5,6 Quadratmeter) sind die Glücks Club Suite und die Club Continent Suite. Sie verfügt über ein Doppelbett (wahlweise zwei Einzelbetten), ein Wohnareal mit Schlafsofa und Schreibtisch, Badezimmer mit Badewanne und Föhn, regulierbare Klimaanlage und einen Kühlschrank mit Minibar. Technisch ist sie mit Flat-TV, DVD/CD-Player, Telefon und Safe ausgestattet.

Club Ocean Suite

Wer mehr Platz wünscht, kann die Club Ocean Suite mit einer Größe zwischen 62,6 und 68,2 Quadratmetern (Balkon 21,7 Quadratmeter) wählen. Sie bietet zusätzlich ein Wohnzimmer, ein Marmorbad mit Whirlpool, ein separates Gästebad, einen Schreibtisch und einen Ankleideraum mit Schminktisch.


Club World Owners’s Suite

Noch ein wenig nobler gibt sich die Club World Owners’s Suite mit 73,7 Quadratmetern (davon besitzt der Balkon 21,7 Quadratmeter). Diese besonders exklusive Kategorie bietet einen begehbaren Kleiderschrank, ein Nachmittags-Tee-Service und ebenfalls ein Wohnzimmer mit Schlafsofa.

Club Spa Suite

Auf die Wellness, fertig los: Besonders exklusiv sind die zwei Club Spa Suiten an Bord jeden Schiffes, die über einen direkten Zugang zum The Sanctum Spa verfügen. Sie haben eine Größe von 40 Quadratmetern (Balkon 5 Quadratmeter) und liegen auf Deck 9. Sie bietet ganz besondere Extras, zum Beispiel ein 300 US-Dollar Bordguthaben pro Suite. Oder wie wäre es mit einer privaten Nacht: zum Beispiel am Pooldeck der Thalassotherapie mit Champagner und Canapés? Ebenfalls findet sich in dieser Suite eine Dusche mit Blick aufs Meer, eine separate Regendusche, Spa-Musik in der Suite und gesunde Snacks am Nachmittag.

Welche Kabinenkategorien kann ich auf den Azamara-Kreuzfahrtschiffen buchen?

Doch nicht nur die Suiten, sondern auch die Kabinen überzeugen mit gediegener Einrichtung und elegantem, ansprechendem Ambiente. Die Ausstattungen ähneln sich - es gibt jeweils ein Doppelbett (wahlweise zwei Einzelbetten), ein Badezimmer mit Föhn, Flat-TV, Telefon, Safe, regulierbare Klimaanlage und Kühlschrank mit Minibar. Die Plus Verandakabinen mit einer Größe von 20,6 – 22,3 Quadratmetern verfügen über einen Balkon von 4,3 – 6 Quadratmetern und einen Schreibtisch. Die Club Verandakabine (20 Quadratmeter) bietet einen Balkon von 3,7 Quadratmetern und einen Wohnbereich teilweise mit einem Schlafsofa und einem Schreibtisch. Die Club Außenkabine mit 13,3 bis 15,8 Quadratmetern hat ein Panoramafenster oder ein Bullauge, einen Wohnbereich, teilweise mit Schlafsofa, und einen Schreibtisch. Auch die Club Innenkabinen sind 14,7 Quadratmeter groß und verfügen über einen Wohnbereich, teilweise mit Schlafsofa, und einen Schreibtisch.

Essen und Trinken: Verpflegung vom Feinsten

Kreuzfahrten ohne kulinarische Höhenflüge sind nur ein halbes Vergnügen. Und so wundert es nicht, das Azamara Club Cruises renommierte und talentierte Küchenchefs verpflichtet hat, um den Gästen nicht nur eine gute Verpflegung, sondern unvergessliche Gourmeterlebnisse zu bieten. Wer nur eine Woche an Bord verbringt, muss sich ranhalten und gut planen. Vom Hauptrestaurant bis zur Lounge für den kleinen Appetit: Ungeachtet der überschaubaren Schiffsgröße bieten alle vier Schiffe der Azamara-Flotte sage und schreibe sieben vortreffliche Verköstigungsorte an Bord. Die Verwendung frischer, erstklassiger und oftmals regionaler Zutaten ist eine Selbstverständlichkeit. Wenn dann noch die kreativen Hände eines hochkarätigen Küchenchefs und seines Teams wirkt, ist ein genussreiches Geschmackserlebnis garantiert. Doch auch die Kehle muss nicht trocken bleiben. Mehr als 6000 Flaschen Wein hat jedes der edlen Schiffe an Bord mitunter seltene Tropfen. Da sind die meisten Gäste froh, dass ihnen ein Sommelier zur Seite steht, der bei der Auswahl hilft.

An Bord der Schiffe von Azamara herrscht eine stilvolle und doch legere Atmosphäre – auch zu den Mahlzeiten. Da passt es ins Konzept, dass den Gästen, auch im Hauptrestaurant Discoveries, die Wahl ihres Platzes frei steht – jeder isst, wann es ihm beliebt und an welchem Tisch es ihm beliebt. Im Discoveries serviert das Servicepersonal klassische Gerichte und leckere Spezialitäten - unter anderem ein feines Filetsteak mit Trüffelsauce oder Shrimp-Linguini. Das Allerbeste: Alles ist inklusive, auch die Hausweine, Biersorten und Kaffeespezialitäten, die zum Mittag- und Abendessen gereicht werden. Eine ebenbürtige Alternative bietet das Windows Café Buffetrestaurant, in dem – passend zum Reiseziel – regional inspirierte Spezialitäten das Buffet bereichern. Besonders beliebt ist der Außenbereich – an frischer Seeluft ist der Appetit besonders groß. Wer den kleinen Hunger verspürt, sollte sich in die Caviar & Champagner Bar begeben. Wie der Name vermuten lässt: Es warten das Gold des Meers, der Kaviar, darunter der Beluga-Kaviar, der besonders zart auf der Zunge zergeht. Was passt dazu? Ganz klar, es wird Champagner serviert.

Mittags reicht vielen Gästen ein Snack – der ideale Ort, um diesen einzunehmen, ist die Looking Glass Lounge. Dort warten Gebäck, Sandwiches, Teespezialitäten, feine Weine und ein atemberaubender Blick bis zum Horizont. Wer mittags größeren Appetit verspürt, sollte sich an den Pool Grill begeben, der ausgewählte Fleisch- und Fischspezialitäten zubereitet. Und mindestens einmal pro Kreuzfahrt werden Gäste hier zur legendären Poolparty geladen. Am Nachmittag ist vielen Gästen nach einer extra Leckerei. Dieser Wunsch wird im Mosaic Café aufs Feinste erfüllt. In gemütlichen Sesseln kann ein köstlicher Espresso oder eine aromatische Tasse Tee genossen werden, natürlich begleitet von feinem Gebäck oder frisch bereiteten Sandwiches.

Spezialitätenrestaurants Aqualina und Prima C

Lust auf etwas Besonderes? Dann lockt das Spezialitätenrestaurant Aqualina zu einem kulinarischen Erlebnis, von dem Sie lange schwärmen werden. In dem Aufpreis pflichtigen Gourmettempel kommen mediterrane Köstlichkeiten aus Italien, Griechenland, Frankreich und Spanien auf den gut gedeckten Tisch und verführen mit vielfältigen Aromen. Für kulinarische Abwechslung sorgt auch das Prime C Steakhaus (nicht im Preis inkludiert). Schon beim Betreten des Restaurants beginnt das Vergnügen. Dunkles Holz, Ledermöbel und heimeliges Licht empfangen den Gast und entführen ihn für den Abend in eine andere Welt. Die genussvollen Überraschungen auf dem Tisch tun ihr Übriges. Serviert werden zarte Steaks und frisch zubereitete Meeresfrüchte, begleitet von passenden Weinen.

Sport & Wellness: Whirlpool mit traumhafter Aussicht

Wer auf seiner Kreuzfahrt das kulinarische Angebot ohne Reue genießen möchte, legt Wert auf ein vielfältiges Fitnessangebot. Azamara hat sich darauf eingerichtet und bietet einen großzügigen, von Licht durchfluteten Fitnessbereich auf Deck 9 (siehe Deckplan). Dort können die Gäste ihre Kondition auf dem Laufband oder auf dem Crosstrainer verbessern, wobei der freie Blick aufs Meer die Anstrengungen fast vergessen lässt. Kraftgeräte und Gewichte ergänzen das Angebot. Vor Ort gibt es Personal Trainer, die beratend zur Seite stehen und die Geräte erklären. Wer gerne an der frischen Luft sein sportliches Programm absolviert, kann auf dem Oberdeck eine Joggingstrecke nutzen. Zusätzlich finden sich zahlreiche Fitnesskurse im Programm – von Pilates über Spinning bis zu Yoga an Deck reicht das Angebot, das ohne Zuzahlung wahrgenommen werden kann. Eine Besonderheit ist das „Body Sculpt Boot Camp“. Ein zertifizierter Personal Trainer erstellt eine genaue Analyse der individuellen Fitness und begleitet die Teilnehmer in vier Trainingseinheiten zu einem besseren Körpergefühl. Die einen nutzen ihn, um sich fit zu halten, die anderen zur Erfrischung an sonnigen Tagen: den Pool auf dem Oberdeck. Nach einem Bad warten bequeme Liegen zur Entspannung. Gerne serviert der Service erfrischende Getränke. Ein Highlight auf den Schiffen von Azamara ist der Thalassotherapie-Poolbereich. Vom großen Whirlpool, der von bequem gepolsterten Liegestühlen umgeben ist, bietet sich ein traumhaft schöner, freier Blick aufs Meer wobei Glasfronten vor dem Fahrtwind schützen. Um das Glück perfekt zu machen, stehen eisgekühltes Gurken- sowie Orangenwasser und ein Obstkorb bereit.

Massagen und Schönheitsanwendungen: Erholung für Körper und Geist im The Sanctum Spa

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann sein Wellnessprogramm noch ausweiten. Geschultes Spa-Personal bietet hochklassige Massagen und andere Anwendungen an, die das Wohlbefinden steigern. Die Bandbreite umfasst alles, was Leib und Seele gut tut. Möchten Sie eine Hot Stone Massage, eine Ganzkörpermassage, entspannende Kräuterpackungen oder eine professionelle Gesichtspflege genießen? Die Spa-Mitarbeiter beraten Sie gerne und empfehlen eine Behandlung, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Doch auch traditionelles Wissen kommt zur Anwendung: Nach alter chinesischer Tradition setzen ausgebildete Akupunkturexperten ihre Nadeln gegen allerlei Missempfindungen und lästige Schmerzen.

Infos rund um Fahrziele, Ausflugsprogramm und lange Liegezeiten

Die Azamara Journey, Azamara Quest, Azamara Pursuit und Azamara Onward können locker mit der Angebotsvielfalt großer Kreuzfahrtschiffe mithalten. Vorteilshaft: Zeitgleich sind sie aber von den Maßen so dimensioniert, dass sie kleine und besonders attraktive Häfen anlaufen können, die für die Megaliner nicht zugänglich sind. Die Luxuskreuzfahrtschiffe sind auf ihren exklusiven Hochseekreuzfahrten rund um den Globus unterwegs und steuern mehr als 350 Häfen in über 90 Ländern an. Darunter finden sich die schönsten Ziele an der Mittelmeerküste wie Civitavecchia, Piräus, Venedig, aber auch Häfen der Atlantikküste oder Pazifikküste werden angelaufen. Sie möchten vor Nordafrika cruisen, zu den Galapagosinseln oder ins Polarmeer? Kein Problem: Alle diese Traumorte werden von den edlen Schiffen von Azamara Club Cruises angesteuert. Vor allem für eine Besonderheit, die von den Gästen sehr geschätzt wird, ist Azamara bekannt: Die Schiffe bleiben häufig über Nacht oder sogar für mehrere Tage in einem Hafen, so dass die Möglichkeit besteht, ein Ziel bei Landausflügen ausgiebig und intensiv zu erleben. Auch fahren die Kreuzfahrtschiffe oft erst spät abends wieder ab. Auf diese Weise erleben die Ausflügler ein Hafenstädtchen auch dann, wenn die Gäste anderer Kreuzfahrtschiffe den Ort schon lange wieder verlassen haben und an Bord ihrer Schiffe gegangen sind.

Azamara macht es möglich: Traumkreuzfahrt nach Australien, Neuseeland und Tasmanien 2024, 2025 und 2026!

Entdeckungsreise in ganz weiter Ferne stehen bei Azamara ganz hoch im Kurs. Wer sich einen Lebenstraum verwirklichen möchte, bucht beispielsweise in der Saison 2024 bis 2026 eine Kreuzfahrt nach Down Under und erkundet den roten Kontinent hautnah. Sie erleben Kängurus und Koalas in freier Wildbahn, besuchen mit dem Great Barrier Reef das größte Korallenriff der Welt und lernen das echte, grenzenlose Outback kennen. In Neuseeland warten wiederum gigantische Gletscher, dichte Regenwälder und weite, menschenleere Strände. Bei den Routen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: Sie starten ab Singapur, durchqueren den Indischen Ozean, pausieren bei Bali und erkunden dann die Westküste Australiens. Oder aber Sie umrunden einen Teil des südlichen Kontinents und erleben unter anderem die Magie Sidneys.

Mittelmeer-Kreuzfahrt: Absoluter Klassiker unter den Meeresreisen ist fest im Programm von Azamara verankert

Man muss nicht in die ganz weite Ferne reisen, um traumhafte Erlebnisse zu haben. Zu Recht ein Dauerbrenner unter den Kreuzfahrtregionen ist das Mittelmeer mit den kleinen, zauberhaften Inseln der Ägäis sowie den romantischen Häfen und Lifestyle-Metropolen im westlichen Mittelmeer. Ob Amalfi-Küste oder Mykonos, Barcelona oder St. Tropez – das Mittelmeer bietet immer wieder neue Entdeckungen, die an Bord der Kreuzfahrtschiffe von Azamara auf höchst komfortable Weise genossen werden können. Auch auf diesen Reisen kommen die Passagiere in den Genuss längerer Liegezeiten und Aufenthalten über Nacht - ein Markenzeichen von Azamara.

Nordeuropa erleben: Fjordschauspiel und romantische Hafenstädte auf einer Norwegen-Kreuzfahrt

Doch auch nach Norden zieht es die vier eleganten Azamara-Schwestern. Auf einer Luxuskreuzfahrt gen Norwegen warten spektakuläre Fjorde, stille Seen und gewaltige Wasserfälle inmitten einer faszinierenden Gebirgslandschaft. Die Fahrt in den hohen Norden zeigt die traditionelle, aber auch die moderne Seite Norwegens. Die Kultur des Urvolks der Samen wird den Gästen genauso nahe gebracht wie das moderne Leben in Metropolen wie der Hauptstadt Oslo.

Landausflüge und exklusives Event beim „AzAmazing Evening“

Azamara bietet attraktive und abwechslungsreiche Landausflüge an. Auf organisierten Touren begleitet ein gut geschulter Guide die Gruppe und erklärt Besonderheiten zu Land und Leuten. Auch individuelle Anfragen zu besonderen Landausflügen werden aufgenommen und wenn möglich erfüllt. Eine Besonderheit bei Azamara: Auf jeder Kreuzfahrt (außer Transatlantikreisen) werden die Passagiere zu einem „AzAmazing Evening“ eingeladen. Dahinter verbergen sich bei verlängerten Landaufenthalten außergewöhnliche Abendveranstaltungen wie etwa ein Polospiel in Saint-Tropez oder eine Ballettvorführung in St. Petersburg. Auf diese Weise erhalten die Gäste einen ganz besonderen Einblick in die Kultur des jeweiligen Landes und nehmen ein unvergessliches Erlebnis mit nach Hause.

Unterhaltung, Shows, Boutiquen oder Casino: Welche Freizeitangebote gibt es?

Klasse statt Masse – unter diesem Motto steht das Show- und Unterhaltungsprogramm auf den Kreuzfahrtschiffen von Azamara. Ein großes Showtheater wie auf den großen Kreuzfahrtschiffen gibt es nicht. Aufführungen werden in der Cabaret Lounge geboten, die wie der Name schon sagt eher an eine Lounge oder einen Club als an einen Theatersaal erinnert. Nichtsdestotrotz bietet die Cabaret Lounge künstlerische Qualität. Jeden Abend werden Gäste dort zu Shows oder Livemusik geladen.

Legendär auf den Schiffen der Azamara Flotte sind die Poolpartys, die unter freiem Himmel mit hervorragender Verpflegung, aufwändigen Dekorationen und mitreißender Livemusik zum großen nächtlichen Vergnügen einladen.

Wer auch an den anderen Tagen das Tanzbein schwingen möchte, findet in der Looking Glass Lounge den passenden Ort. Abends verwandelt sie sich in einen eleganten Nachtclub, in dem der DJ für gute Musik und damit die richtige Tanzstimmung sorgt. An ausgewählten Tagen lädt die Looking Glass Lounge auch zu unterhaltsamen Folklore-Shows ein. Sie wollen Ihr Glück versuchen? Kein Problem, das Casino lädt zu Roulette & Co. Wer nicht versiert ist in den Regeln der diversen Glücksspiele, kann sich in kostenfreien Kursen die Grundregeln erklären lassen. Auch das Mosaic Café lädt zu schönen Stunden ein. Die Gäste können dort bei Kaffee und Gebäck eine Runde Schach spielen oder sich mit Brettspielen auf angenehme Weise die Zeit vertreiben.

Sie finden im Stress des Alltags keine Zeit zum Shoppen? Kein Problem, die Duty-Free-Shops an Bord der Azamara Journey, Azamara Quest, Azamara Pursuit und Azamara Onward sind gut sortiert. Angeboten werden Schmuck und Uhren von namhaften Designern, hübsche Souvenirs, modische Kleidung, Parfums, Spirituosen, Kamerazubehör und vieles mehr. Und das Beste: Sie kaufen auf See zollfrei ein und können erheblich sparen. Bei diesen vergnüglichen Aktivitäten soll auch die Bildung nicht zu kurz kommen. Lektoren an Bord vermitteln in interessanten und lebendig gestalteten Vorträgen Wissenswertes zu den Reisezielen, die auf der Route Ihrer Kreuzfahrt liegen. Sie geben nützliche Hinweise für die Landausflüge und verraten Geheimtipps, die Ihrer Tour das gewisse Extra verleihen werden. Regelmäßig angeboten werden auch Kochvorführungen und Weinproben.

Welche Sprachen werden an Bord gesprochen?
Die angebotenen Bordsprachen sind je nach Reederei unterschiedlich. Neben den deutschen Reedereien AIDA, TUI Cruises und PHOENIX bieten auch Reedereien wie Costa und MSC deutschsprachige Ansprechpartner und Landausflüge. Die angebotenen Bordsprachen werden in der Regel in der Reiseausschreibung genannt. Außerdem besteht die Möglichkeit, nach einer gewünschten Bordsprache zu filtern.
Reisen Sie alleine? Mit der gesamten Familie? Bevorzugen Sie eher das große Abenteuer in der Natur oder möchten Sie so richtig gut unterhalten werden? Für jeden Topf gibt es den passenden Deckel – und genauso ist das auch mit den Kreuzfahrten: Die verschiedenen Reedereien zeigen neben einem unterschiedlichen Angebot an Routen auch ganz individuelle Ausrichtungen.
 
Sind Sie als Single unterwegs, wird Ihnen eine Einzelkabine wichtig sein. Nur wenige Reedereien bieten reine Einzelkabinen an, meist wird auf die alleine genutzte Doppelkabine ein Einzelkabinenaufschlag berechnet. Fündig werden Sie bei Norwegian Cruse Line, die Reederei bietet extra Singlekabinen an.  Angebote ohne Aufschlag finden Sie eventuell auch bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten oder bei Royal Caribbean.
 
Ob Baby, Kleinkind oder Teen – auf einer Reise mit Kindern gelten andere Anforderungen als bei einer Tour alleine oder zu zweit. So möchten die Kleinen beschäftigt werden. Planen Sie einen Familienkreuzfahrt, sollten Sie darauf achten, dass es ein Unterhaltungsangebot für Kinder gibt. Als sehr kinderfreundlich gelten beispielsweise AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten. Doch auch viele andere Reedereien haben sich ganz auf die kleinsten Gäste spezialisiert, hier lohnt sich eine individuelle Beratung durch kreuzfahrten.de
 
Und was das Unterhaltungsangebot und die Landausflüge betrifft, sind Kreuzfahrten so unterschiedlich, wie eine Reise nur sein kann. Verzichten Sie gerne auf ein 24-stündiges Entertainment, werden Sie sich sicher für ein anderes Schiff entscheiden, als derjenige, der eine Auswahl an großartigen Shows erwartet, möglichst mehrere am Tag. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach dem passenden Schiff!